Startseite

Das AVAN serviert asiatische Spezialitäten im Hotel Gat Point Charlie in Berlin Mitte.
Inhaber und Chefkoch Huy serviert im AVAN asiatische Spezialitäten als experimentelle Cross-Over Küche. Dabei besinnt sich Huy gerne auf die traditionelle Küche Vietnams, die er mit modernen und internationalen Rezepten zu neuen Gerichten verbindet.

»Ich beziehe mich zunächst auf traditionelle Rezepte aus meiner Heimat, die ich aber immer mit modernen, neuartigen Rezepten und Ideen kombiniere. Das liegt daran, dass ich mich persönlich immer für neues interessiere. Das ist die Idee einer Fusionküche, die Kombination aus verschiedenen Richtungen, um immer neue Sachen zu kreieren, mit denen ich meine Gäste überraschen kann. Typisch italienische Nudeln mit einem asiatischen Dressing serviert, dass ich natürlich selbst entworfen habe. Das nennt sich auch AVAN’s Nudelsalat.
Das verstehe ich unter Fusionküche, wenn kulinarisch mehrere Länder aufeinander treffen.«

Die asiatische Küche, die das AVAN bietet, beruft sich zunächst auf traditionelle vietnamesische Rezepte, die experimentell von Chefkoch Huy abgeändert werden.
Gewürze der Vietnam Küche wie z.B. Kardamom, Sternanis und Zimt finden ihre Verwendung.
Die Schwierigkeit besteht eher darin, die Gewürze harmonisch zu kombinieren.

Quelle: Quality Magazine